13Mai 2018

0

11

0

Piaget: Polo S Eta Movement Replica Uhren

Piaget: Polo S mit blauem Zifferblatt

Um sich ein jüngeres Publikum zu erschließen, lanciert die für Golduhren bekannte Marke Piaget nun eine Stahluhrenkollektion names Polo S, die den Herrenuhren-Einstiegspreis von 17.000 auf 10.900 Euro heruntersetzt. Beim Kollektionsnamen Polo S steht das S sowohl für Stahl als auch für Stil. Dabei ist es eher ein Stilwandel, denn im Gegensatz zu den sonst hocheleganten, oft ultraflachen Modellen handelt es sich bei den Neulingen um Alltagszeitmesser mit einem Hauch von Sportlichkeit.

Piaget: Polo S mit blauem Zifferblatt
Piaget: Polo S mit blauem Zifferblatt

Das Basismodell der neuen Kollektion Polo S ist eine gleichnamige Dreizeigeruhr mit silbernem, blauem oder anthrazitfarbenem Zifferblatt in Kissenform. Das 42 Millimeter große Gehäuse misst 9,4 Millimeter in der Höhe. Um die in diesem Fall eben nicht extraflache Stahlschale gut auszufüllen, hat die Manufaktur das neue, robuster konstruierte Automatikkaliber 1110P entwickelt.

Polo als anspruchsvolle Sportart ist Namensgeber der Linie. Die langjährige Partnerschaft des Hauses Piaget mit der Welt des Sports, aber auch der von Film, Musik und Kunst beeinflusste ihre Werte wie ihr Design. Dies drückt sich vor allem in der besonderen Formensprache aus, die von jeher ein typisches Piaget-Merkmal darstellt. Und dennoch ist die Piaget Polo S eine Uhr für unkonventionelle Menschen, denn die Manufaktur entschied sich in diesem speziellen Fall dafür, ein hochpräzises mechanisches Automatikwerk in einem fein gearbeiteten Edelstahlgehäuse unterzubringen. Die Piaget Polo S nimmt das einzigartige Design der Form in der Form auf, für das Piaget berühmt ist: Ein kissenförmiges Zifferblatt in einem runden 42 mm-Gehäuse.Die Schönheit ihres im eigenen Haus entwickelten Automatikwerks zeigt sich diskret hinter einem Saphirglasboden. Abgerundet wird das Ganze durch ein sorgfältig von Hand zusammengesetztes Edelstahlarmband mit abwechselnd satinierten und polierten Oberflächen. Eine Uhr, die tagsüber und am Abend, bei der Arbeit wie beim Sport, das Stilempfinden einer neuen Generation anspricht.Die Kollektion besteht aus Piaget Polo S-Automatikuhren (unverbindliche Preisempfehlung € 10.900,-), die vom Kaliber 1110P angetrieben werden, sowie mit dem Kaliber 1160P ausgestatteten Piaget Polo S Chronographen (unverbindliche Preisempfehlung € 14.400,-). Beide Werke wurden speziell für diese Zeitmesser entwickelt. Die Piaget Polo S-Automatikuhr ist mit blauem, versilbertem und schiefergrauem Zifferblatt erhältlich, der Piaget Polo S Chronograph mit versilbertem oder blauem Zifferblatt.

Piaget: Polo S mit versilbertem Zifferblatt
Piaget: Polo S mit versilbertem Zifferblatt

Die Uhr besitzt zwei Saphirgläser und wird von einem fein verarbeiteten Stahlband mit polierten und satinierten Gliedern am Arm gehalten. Ihrem sportlichen Anspruch wird die Polo S durch eine Wasserdichtheit bis 100 Meter sowie nachleuchtende Zeiger und Indexe gerecht. Die Neuheit ist für 10.900 Euro zu haben.

Piaget: Polo S mit grauem Zifferblatt
Piaget: Polo S mit grauem Zifferblatt

Neben dieser Variante wird es in der neuen Kollektion auch einen Chronographen geben, der mit einem versilberten oder blauen Zifferblatt in die Schaufenster kommt. Für den Chronographen mit dem eigens konstruierten Automatikwerk 1160P werden 14.400 Euro fällig. ak

Piaget: Polo S Chronograph mit blauem Zifferblatt
Piaget: Polo S Chronograph mit blauem Zifferblatt

Comments (0)