21Feb 2018

0

824

Audemars Piguet: Royal Oak Frosted Gold – SIHH 2017 [Update: Preise + Wristshots] Replikatlieferanten

Die Royal Oak von Audemars Piguet gibt es bereits seit 1972, vier Jahre später erschien auch die von Jacqueline Dimier gestaltete Damenversion. 40 Jahre danach nun, feiert die Marke die Damenuhren mit den vier neuen Modellen Royal Oak Frosted Gold, die eine so genannte Frosted-Gold-Oberfläche besitzen.

Audemars Piguet: Royal Oak Frosted Gold: Das Roségoldmodell kostet in der 33 Millimeter großen Quarzversion 40.500 Euro, in 37 Millimetern und mit Automatikwerk 50.300 Euro.

Zu den beliebtesten Modellen aus dem Hause Audemars Piguet gehört die Royal Oak. Es gibt sie in verschiedenen Varianten und seit Jahrzehnten erscheinen immer neue Kollektionen mit verschiedenen sportliche Gadgets und Sonderfunktionen. Datumsanzeiger und Sekundenzähler zieren die eleganten und farblich extravaganten Zifferblätter. Kaufen Sie eine solche Uhr und beweisen Sie Geschmack und Stil. Die Lünetten aus gebürstetem Metall wirken elegant, ohne zu glänzen und die Uhren mit gläsernem Gehäuse lassen einen Blick auf das ausgetüftelte Uhrwerk der Spitzenklasse werfen. Die Royal Oak Offshore Reihe ist eine Serie von besonders sportlichen Uhren. Eine Taucheruhr bietet zahlreiche Funktionen für die Tiefsee, während die anderen Modelle für Tennisspieler, Golfer oder einfach Sportfreunde ideal sind. Eine Royal Oak Offshore ist eine Investition in Stil und Eleganz. Natürlich ist die Uhr auch eine Geldanlage, denn sie ist auch nach vielen Jahren noch wertvoll. Hochwertige Materialien machen die Uhren zu wahren Schmuckstücken. Jederzeit können Sie also Ihre gebrauchte Offshore von Audemars Piguet gleich hier in Zahlung geben. Fragen Sie uns nach den Preisen für gebrauchte Audemars Piguet.

Audemars Piguet: Royal Oak Frosted Gold: In Weißgold kostet die Royal Oak 45.900 Euro als 33 Millimeter große Quarzuhr und 55.600 Euro als 37 Millimeter großes Automatikmodell.

Audemars Piguet: Royal Oak Frosted Gold: Die Schließe der Royal Oak ziert das Logo von Audemars Piguet.

Die Frosted-Gold-Kollektion entstand zusammen mit der Florentiner Schmuckgestalterin Carolina Bucci. Die neue Royal Oak Frosted Gold erscheint in Weiß- und Roségold in den beiden Gehäusegrößen 33 und 37 Millimeter. In der 37-Millimeter-Version tickt das Automatikkaliber 3120, das kleinere Modell erscheint mit einem Quarzwerk.

Die Audemars Piguet Royal Oak Frosted Gold gibt es auch in Weißgold
Die Audemars Piguet Royal Oak Frosted Gold gibt es auch in Weißgold

Das Besondere an der Uhr ist die funkelnde Oberfläche, die durch eine spezielle Behandlung entsteht. Carolina Bucci wendet dieses Verfahren bei der Gestaltung ihrer Schmuckstücke bereits seit vielen Jahren an. Bei der Royal Oak Frosted Gold werden Gehäuse und Armband mit einem speziellen Werkzeug mit Diamantspitze bearbeitet. Durch das Hämmern entstehen winzige Einkerbungen, die ein Funkeln auf der Oberfläche erzeugen.

Die Audemars Piguet Ähnliche Uhren Replik Royal Oak Frosted Gold erscheint zum 40. Geburtstag der Damen-Royal-Oak
Die Audemars Piguet Royal Oak Frosted Gold erscheint zum 40. Geburtstag der Damen-Royal-Oak
[Foto: ©diode sa]

Die Royal Oak Frosted Gold kostet in der 33 Millimeter großen Quarzversion 40.500 Euro, in 37 Millimetern und mit Automatikwerk 50.300 Euro. In Weißgold kostet das neue Damenmodell 45.900 Euro als 33 Millimeter große Quarzuhr und 55.600 Euro als 37 Millimeter großes Automatikmodell. ks

Mit funkelnder Oberfläche: die Royal Oak Frosted Gold von Audemars Piguet
Mit funkelnder Oberfläche: die Royal Oak Frosted Gold von Audemars Piguet
[Foto: © diode SA – Denis Hayoun]