13Mai 2018

0

775

Piaget: Altiplano Chronograph – SIHH 2015 (Preisupdate) Perfektes Klon Online-Shopping

Piaget: Altiplano Chonograph, Rückseite

Piaget hat sich traditionell der Eleganz und den flachen Uhren verschrieben: Von den 37 in der Geschichte der Marke entwickelten Werke gelten 25 Kaliber als ultraflach. 2014 beeindruckte die Manufaktur die Uhrenwelt mit der flachsten mechanischen Uhr, der Altiplano 900P. Dieses Jahr legt die Manufaktur mit einem weiteren Doppelrekord nach: Der neue Altiplano Chronograph kürt sich mit 8,24 Millimetern zum flachsten mechanischen Chronograph mit Flyback. Sein Kaliber 883P kann dazu mit 4,65 Millimetern Höhe den Titel des flachsten Chronographenwerks auf dem Markt für sich beanspruchen.

Piaget: Altiplano Chonograph, Rückseite
Piaget: Altiplano Chonograph, Rückseite
Nachdem Piaget Fachbegriffe Replik in den 1960er Jahren mehrere Goldschmiedeateliers in Genf dazu gekauft hatte begann die Entwicklung prachtvoller Schmuckuhren. Doch auch das Modell Polo, dessen Gehäuse komplett in das Armband integriert war, wurde zum Trendsetter. 2010 folgten das flachste Automatikwerk sowie die flachste Automatikuhr der Welt. 2012 wurde das neue Uhrwerk sogar als skelettierte Version vorgestellt. Doch Entwicklung und Forschung blieben Antriebsfedern des Unternehmens. Über 30 neue Uhrwerke brachte Piaget alleine in den vergangenen zehn Jahren heraus. Darunter Uhren mit anspruchsvollen Komplikationen oder einen Flyback-Chronographen. Aktuell lassen sich Uhren aus dem Hause Piaget in zehn Kategorien gliedern.Außergewöhnliche ModelleUltraflache Modelle, Uhren besetzt mit weit über 100 Diamanten und 800 Brillanten oder ausgestattet mit besonders schwierigen Komplikationen, mit extragroßem Gehäuse, Gehäusen in Kissenform, Armbänder besetzt mit eintausend Diamanten, Rotoren aus Platin. Diese und viele andere Besonderheiten besitzen einige Uhren aus dem Hause Piaget. Oder auch nur ein einzelnes Modell. All diese Vorzüge vereint die Piaget Emperador in Kissenform. Selbstverständlich ein Einzelstück, weltweit ohne Doppelgänger. Dieses und andere außergewöhnliche Sondermodelle sind für Liebhaber von Luxusuhren mit allerhöchstem Anspruch.

Piaget: Altiplano Chonograph
Piaget: Altiplano Chonograph

Dabei wurde sogar noch eine zweite Zeitzone sowie eine Flyback-Funktion integriert, mit der sich bei laufender Messung mit nur einer Drückerbetätigung eine neue Messung starten lässt ohne zuvor den Drücker fürs Stoppen und den für die Rückstellung bemühen zu müssen. Für die Entwicklung des Kalibers benötigten die Ingenieure und Uhrmacher zwei Jahre. Immerhin konnten sie als Basis auf das Piaget-Chronographenkaliber 880P zurückgreifen. Trotzdem musste tief in die Trickkiste gegriffen werden, um die geringe Höhe zu erreichen.

Piaget: Altiplano Chonograph, Profil
Piaget: Altiplano Chonograph, Profil

Das Minutenrohr misst nur 0,12 Millimeter und die Großbodenradplatte lediglich 0,115 Millimeter, also ungefähr doppelt so dick wie ein menschliches Haar. Trotzdem konnten die Techniker eine Säulenradschaltung und sogar eine vertikale Kupplung realisieren. Und auch bei der Gangautonomie gibt es keine Einschnitte: Mit 50 Stunden läuft der Altiplano sogar überdurchschnittlich lange.

Piaget: Kaliber 883P
Piaget: Kaliber 883P

Anders als bei der Altiplano 900P musste nicht der Gehäuseboden Aufgaben einer Platine übernehmen, sodass ein Saphirglasboden den Blick auf das mit kreisförmigen Genfer Streifen verzierte Werk zulässt. Der zeitlos-elegante Chronograph wird im Januar auf der Genfer Messe SIHH offiziell vorgestellt und soll im 41-Millimeter-Roségoldgehäuse 26.400 Euro kosten. jk

Mehr über die Piaget Altiplano 900P und andere flache Rekorduhren lesen Sie im Chronos Spezial Uhrendesign, das Sie hier bestellen können.